Hearts and Arrows

Hearts and Arrows Diamanten vom Juwelier in Ludwigsburg

Schließlich müssen die Facetten sehr exakt platziert werden; schon minimale Abweichungen würden das regelmäßige Muster zerstören. Ein weiterer Punkt ist, dass der Gewichtsverlust im Vergleich zum Rohdiamanten hier besonders signifikant ist.

Die Entwicklung des Hearts & Arrows Diamanten

Die Entstehung des ersten Hearts & Arrows Diamanten ist dem Zufall zu verdanken. In den 1980ern wurde der japanische Diamantschleifer Takanori Tamura darauf aufmerksam, dass ein Muster aus Pfeilen und Herzen entsteht, wenn man bestimmte Schliffparameter beachtet.

Aufbauend auf dieser Erkenntnis entwickelte man in japanischen Labors einen Diamantschliff, der sich stark an den Idealproportionen aus Marcel Tolkowskys Traktat Diamond Design (1919) orientierte. Ein besonderes Augenmerk lag auf der perfekten Symmetrie und den für das Hearts & Arrows Muster erforderlichen Proportionen; so muss z. B. die Tafelfacette kleiner sein als bei einem traditionellen Brillantschliff. Der Name Hearts & Arrows wurde im Jahr 1988 von Kinsaku Yamashita eingeführt und patentiert. In den frühen 1990ern begann sich die Beliebtheit des Hearts & Arrows Schliffs über Japan hinweg auszubreiten.

Jetzt Termin vereinbaren
HIRMIZ TrauringLounge Ludwigsburg - Logo